Aktuelles
JU macht Druck bei "Wochenende-Taxi-Ticket"

· ·

Nachdem die Junge Union im Kreis Viersen erfolgreich einen Antrag auf dem CDU Kreisparteitag im März eingebracht hat, fordert sie nun die zügige Umsetzung des „Wochenend-Taxi-Ticket“.

Einen entsprechenden Antrag hat der JU Kreisvorstand nun an die CDU Kreistagsfraktion gerichtet. „Wir würden eine Umsetzung bereits im kommenden Jahr begrüßen, in jedem Fall muss das Thema nun intensiv diskutiert werden“, unterstrich JU Kreisvorsitzender Philipp Heks. Die Junge Union Kreis Viersen hatte mit ihrem Antrag die Einführung eines „Wochenend-Taxi-Tickets“ nach Klever Vorbild gefordert. Ein solcher Zuschuss zu Taxifahrten für Jugendliche am Wochenende und Feiertagen soll eine sichere Heimfahrt für junge Erwachsene ermöglichen. Gero Scheiermann, stellv. JU Kreisvorsitzender und Mitinitiator betonte, dass man der Jungen Garde in der CDU nun Ergebnisse vorweisen müsse. Eine Möglichkeit ist die probeweise Einführung auf Basis eines zeitlich begrenzten Pilotprojektes.

« Heks folgt auf Pakusch 123 Tage im Amt – Drei Fragen an unseren Kreisvorsitzenden »